Historie

1906

1. Generation

Joseph Rehbein gründete 1906 die Bäckerei im ländlichen Dorf Heuthen, welche er bis 1949 mit seiner Frau führte.


1949

2. Generation

Ab 1949 übernahmen Tochter Maria und Schwiegersohn Herbert Hünermund die Bäckerei. Nicht nur der Besitzer, sondern auch der Name des Unternehmens wechselte, welcher noch heute besteht.


1980

3. Generation

Später wurde die Leitung dem jüngsten Sohn Gerhard und seiner Frau Silvia übertragen, die auch noch heute mit vollem Tatendrang dieses Unternehmen leiten.

Sie erweiterten den Vertrieb und ihre Filialen sind im ganzen Eichsfeld zu finden.

Doch auch die 4. Generation steht schon in den Startlöchern, denn bereits Sohn Marco ist schon jetzt nicht mehr aus der Bäckerei wegzudenken.


1992

ging die "HÜBACK Backwaren GmbH" aus der Bäckerei hervor. 
Die Produktion des ehemaligen Konsumbackwarenbetriebs Heiligenstadts wurde übernommen.
Der Bau einer neuen Produktionshalle wurde erforderlich, um die Produkte nahe des Hauptgebäudes zu fertigen. Diese wurde mit modernsten Maschinen ausgestattet, um die bestmögliche Produktqualität zu erzielen.


2006

feierte das Unternehmen sein 100 jähriges Bestehen.
Zu diesem Anlass kamen zahlreiche Personen zusammen, um dieses Fest zu zelebrieren.